Ausbildung bei Ehrig

Hallo Du!

Hast Du Spaß an neuer Technik? Arbeitest Du gerne am Computer? Hast Du Lust, eine Ausbildung zu machen? Dann bist Du bei uns genau richtig! Wir bieten jedes Jahr Ausbildungsplätze in der IT-Branche an: im kaufmännischen Bereich als IT-Systemkaufmann/-frau und technischen Bereich als Informationselektroniker/in.

Freie Ausbildungsplätze zum 01.09.2017

1 Auszubildende/r zum IT-Systemkaufmann/ zur IT-Systemkauffrau

Ausbildungsbeschreibung IT-Systemkaufmann/-frau Adobe PDF (29 KB)

1 Auszubildende/r zum/ zur Informationselektroniker/in

Ausbildungsbeschreibung Informationselektroniker/in Adobe PDF (29 KB)

1 Auszubildende/r zum IT-Systemelektroniker/ zur IT-Systemektronikerin

Ausbildungsbeschreibung IT-Systemelektroniker/in Adobe PDF (29 KB)

1 Auszubildende/r zum Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Ausbildungsbeschreibung Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Adobe PDF (29 KB)

Deine Bewerbung richtest Du bitte schriftlich an

EHRIG GmbH Büro-Systemhaus
Sophie-Charlotten-Str. 92
14059 Berlin

oder bewirb Dich per E-Mail an bewerbung@ehrig.de

Deine Daten werden gemäß unser Datenschutzerklärung, Absatz 2a, behandelt.

Berufsvorstellung IT-Systemkaufmann/-frau

Allgemeines zur Ausbildung

  • 3 Jahre Ausbildungszeit
  • Duale Ausbildung
  • Berufsschule in Berlin:
    Leopold-Ullstein-Schule/OSZ Wirtschaft
    Prinzregentenstr. 60
    10715 Berlin

 

Das erwartet Dich

IT steht für Information und Telekommunikation. IT-Systemkaufmänner/-frauen stellen Kunden informations- und telekommunikationstechnische Lösungen zur Verfügung. Sie führen Projekte zur Einführung oder Erweiterung von IT-Infrastruktur in kaufmännischer, technischer und organisatorischer Hinsicht durch. IT-Systemkaufleute arbeiten vornehmlich in Vertrieb und Beratung, führen Serviceleistungen durch und stehen den Kunden als zentraler Ansprechpartner zur Verfügung. Sie beobachten den Markt für informations- und telekommunikations-technische Systeme und führen Marketingmaßnahmen durch. IT-Systemkaufleute beschäftigen sich mit Hardware, Software und IT-Komponenten für IT-Netzwerke sowie mit technischen, kaufmännischen oder branchenbezogenen Anwendungen oder Lernsystemen.

Ausbildungsbeschreibung IT-Systemkaufmann/-frau Adobe PDF (29 KB)

Ein Arbeitstag im Leben eines IT-Systemkaufmanns/-frau Adobe PDF

Berufsvorstellung Informationselektroniker/in

Allgemeines zur Ausbildung

  • 3,5 Jahre Ausbildungszeit
  • Duale Ausbildung
  • Berufsschule in Berlin-Reinickendorf:
    Oberstufenzentrum für Kommunikations-,Informations- und Medientechnik
    Osloer Straße 23-32
    13359 Berlin

 

Das erwartet Dich

Informationselektroniker/innen der Fachrichtung Bürosystemtechnik beschäftigen sich mit der Wartung, Instandsetzung, Planung und Installation von Geräten der Bürosystemtechnik. Diese umfassen neben Druckern und Kopierern auch Server, PC- und Digitalisierungssysteme. Sie richten Geräte der Datentechnik ein und be-raten und schulen die Kunden.
Neben handwerklichem Geschick, technischem Interesse und Verfolgung der neuesten Trends sollte ein freundlicher Umgang mit Kunden sowie Teamfähigkeit selbstverständlich sein. Informationselektroniker/innen sind im Innendienst in den Werkstätten tätig und stehen dort als erste Ansprechpartner für technische Probleme der Kunden zur Verfügung. Sie sind aber auch vor Ort beim Kunden tätig. Informationselektroni-ker/innen sind vorwiegend in Unternehmen beschäftigt, die Dienstleistungen im Bereich Datentechnik oder Unterhaltungselektronik anbieten. Darüber hinaus ar-beiten sie bei Herstellern von Büromaschinen, im Handel, wo Computer oder Bü-romaschinen verkauft werden, bei Softwarehäusern, bei Rundfunk- und Fernseh-anstalten oder in Betrieben der Elektroinstallation.

Ausbildungsbeschreibung Informationselektroniker/in Adobe PDF

Ein Arbeitstag im Leben eines Informationselektronikers Adobe PDF (113 KB)

    Kerstin_Ehrig-Wettstaedt

    Ihre Ansprechpartnerin:

    Kerstin Ehrig-Wettstaedt
    Geschäftsführerin
    Tel: 030-34 789-220
    Mail: anfrage@ehrig.de

So bilden wir aus

Das bieten wir Dir

  • über 70 Jahre Knowhow im IT-Bereich
  • kompetente, zielgerichtete und zukunftssichere Ausbildung
  • gute Übernahmechancen, weil wir hauptsächlich für den eigenen Bedarf ausbilden
  • ein persönliches Notebook für die Zeit der Ausbildung
  • ein angenehmes und familiäres Arbeitsklima (hier kennt jeder jeden)
  • 73 nette Mitarbeiter/innen, davon 7 Azubis
  • und manchmal auch Kuchen.

 

Unsere Azubis nehmen am Firmenalltag, an Meetings, Weiterbildungen und Veranstaltungen teil und bekommen sogar eigene Projekte. Wir sind besonders engagiert, unsere Azubis für den zukünftigen Arbeitsmarkt perfekt vorzubereiten. Nicht umsonst gehören wir zu den angesehensten Ausbildungsbetrieben in Berlin und wurden schon zahlreich für unser Engagement ausgezeichnet.

Ausbildungskompetenz

1947 wurde unser Familienbetrieb gegründet und bereits 1957 wurde der erste technische Auszubildende eingestellt. Danach wurde die Ausbildung kontinuierlich mit 1-4 Lehrlingen pro Jahrgang weitergeführt. Bis jetzt wurden mittlerweile über 120 Lehrlinge im kaufmännischen und technischen Bereich ausgebildet. Unsere Ausbildungsquote liegt bei 10%, 7 Azubis kommen auf 73 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Auch im laufenden Ausbildungsjahr bildet die Ehrig GmbH wieder Auszubildende als IT-Systemkaufleute und Informations-Elektroniker aus. Weiterhin stellt Ehrig laufend Praktikantenstellen zur Verfügung, z.B. für angehende Assistenten für Informationsverarbeitung des Oberstufenzentrums Industrie- und Datenverarbeitung oder für Schulpraktikanten.

„Wir bilden ganz klar mit dem Ziel aus, die Azubis später als ausgebildete Fachleute zu übernehmen“, erklärt die Geschäftsführerin Kerstin Ehrig-Wettstaedt. Ein Viertel der Belegschaft sind ehemalige Azubis, was für einen gesunden Altersmix sorgt.

Die Auszubildenden durchlaufen alle Abteilungen der Ehrig GmbH: von der Auftragsabwicklung, über Vertrieb, Lager, Buchhaltung, Technik, EDV, Disposition, Zubehörverkauf und Marketing. Hierbei werden sie in den normalen Arbeitsalltag einbezogen oder bekommen eigene Projekte zur Bearbeitung. Danach kennen sie alle internen Prozesse und Zusammenhänge und sind später universell einsetzbar.

Dem Familienbetrieb in 3. Generation ist die soziale Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und den Jugendlichen sehr wichtig. Die Ehrig GmbH steht für Ehrlichkeit, Qualität und Zuverlässigkeit. Diese Werte werden als Vorbild vorgelebt und den Jugendlichen weitervermittelt.

Ausbildung ist bei Ehrig Chefsache. So haben beide Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig selbst einen Ausbilder-Eignungsschein. Zwei weitere Ausbilder sind im Unternehmen tätig, einer für den technischen und einer für den kaufmännischen Bereich. Gesellschafter Dietmar Ehrig ist Mitglied des Aus- und Weiterbildungsausschusses der Landesinformationstechnik.

Das Engagement für die Ausbildung geht über den Betrieb hinaus. So werden regelmäßig bis zu 3 Mitarbeiter für die Gesellenprüfung in der Handwerkskammer, für Lehrveranstaltungen im Oberstufenzentrum KIM oder dem Berufsförderungswerk abgestellt. Weiterhin sitzt einer unserer Ausbilder in der Prüfungskommission der IHK für die Kaufleute im Groß- und Außenhandel.

Das besondere Engagement in der Ausbildung und die seit Jahren hohe Ausbildungsbereitschaft wurden bereits von verschiedenen Institutionen mit Urkunden gewürdigt: von der IHK Berlin, der Handwerkskammer Berlin, der Bundesagentur für Arbeit und vom Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf.
IHK-Ausbildungsbetrieb Adobe PDF (1 MB)
Ausbildungszertifikat – Tag des Ausbildungsplatzes 2006 Adobe PDF (309 KB)
Ehrung der Handwerkskammer für Berufsausbildung 1999 Adobe PDF (105 KB)

Auszeichnungen für unsere Ausbildung

Unsere Ausbildung ist ausgezeichnet mit dem IHK-Siegel für „Exzellente Ausbildungsqualität“

Seit dem Frühjahr 2015 vergibt die IHK das Siegel für „Exzellente Ausbildungsqualität“. Wir freuen uns, dass wir zu den ersten Unternehmen in Berlin gehören, die dieses Siegel im Juni 2015 erlangt haben. Dazu mussten verschiedene Kriterien erfüllt werden, die wir um eine Vielzahl von freiwilligen Ausbildungskriterien ergänzen konnten. In den Gesprächen, welche der IHK-Ausbildungsberater vor Ort mit Ausbildungsverantwortlichen und Auszubildenden geführt haben, ist die hervorragende Qualität der Ausbildung bei EHRIG eindrucksvoll bestätigt worden. Das Siegel gilt für zwei Jahre. Im Mai 2017 haben wir eine erfolgreiche Rezertifizierung gemacht, so dass wir für 2 weitere Jahre das IHK Ausbildungssiegel nutzen dürfen.

05/2017: Erfolreiche Rezertifizierung unseres IHK Siegels für „Exzellente Ausbildungsqualität“

Zum Beitrag

06/2014: Berlins Bester Ausbildungsbetrieb 2014 – Anerkennung

Zum Beitrag

10/2007: Ehrig belegt den 2. Platz im Wettbewerb „Bester Ausbildungsbetrieb“

Zum Beitrag

Ausbildungsengagement

Girls‘ Day 2016 – wieder dabei!

Am 28.04.2016 fand der bundesweite Girls‘ Day statt und auch wir haben 7 Mädchen zu einer IT-Ralley durch unsere Firma eingeladen. Unsere Auszubildenden zeigten und erklärten den Mädchen alle Abteilungen. Was davon hängen geblieben war, wurde im Anschluss in einem Quiz abgefragt. Nachdem unsere Ausbilder die Berufsbilder IT-Systemkauffrau (kaufmännisch) und Informationselektronikerin (handwerklich) vorgestellt hatten, ging es endlich ran ans Gerät. Die Mädchen erstellten am Drucker eine Broschüre, beseitigten beim Kopierer eine Verschmutzung und einen Papierstau und bauten einen PC selbst zusammen, der danach tatsächlich wieder funktionierte.

Zitate der Schülerinnen:
„Ich habe mehr über die Technik und alles, was dazu gehört, gelernt und das fand ich super. Die Quizfragen und das praktische Arbeiten fand ich eine gute Idee, denn da hatte man auch was zu tun.“

„Mir hat das Zusammenbauen der Computer am besten gefallen. Ich habe gelernt, dass es in einem Computer sehr viele verschiedene „ Komponenten“ gibt, damit er funktioniert. Es ist auch nicht ganz so einfach, ihn wieder zusammenzubauen (auch mit Anleitung).“

„Mir hat es Spaß gemacht. Ich fand es gut, dass wir eine Führung mit den Azubis gemacht haben. PS: Die Gummibärchen waren sehr lecker.“

„Die Azubis haben uns alles richtig gut erklärt und gezeigt und sie waren MEGA sympathisch, generell alle, die ich hier kennengelernt habe.“

Zeitungsartikel zum Ausbildungsengagement

Tag des Handwerks am 18.09.2015

In diesem Jahr waren wir mit einem Stand beim „Tag des Handwerks“ vertreten und stellten unsere Ausbildungsberufe vor. Der Andrang war groß und mit einigen Interessenten konnten Gespräche geführt werden. Von uns beteiligt waren zwei Auszubildende und unsere beiden Ausbilder.

Verleihung des IHK Siegels „Exzellente Ausbildungsqualität“

Seit dem Frühjahr 2015 vergibt die IHK Siegel für „Exzellente Ausbildungsqualität“. Wir freuen uns, dass wir zu den ersten Unternehmen in Berlin gehören, die dieses Siegel erlangt haben. Dazu mussten verschiedene Kriterien in den Kategorien „Pflicht“ und „Exzellenz“ erfüllt werden, die wir um eine Vielzahl von freiwilligen Ausbildungskriterien ergänzen konnten. In den Gesprächen, welche der IHK-Ausbildungsberater vor Ort mit Ausbildungsverantwortlichen und Auszubildenden geführt haben, ist die hervorragende Qualität der Ausbildung bei EHRIG eindrucksvoll bestätigt worden. Das Siegel gilt für zwei Jahre, danach ist eine Rezertifizierung notwendig.

Ausbildungsmesse Charlottenburg am 22.06.2015

Die Arbeitsagentur Charlottenburg hatte dieses Jahr eine Ausbildungsplatzbörse initiiert, bei der wir mit einem Stand  vertreten waren und unsere Ausbildungsberufe vorstellten. Der Andrang war groß und mit 8 Schülern wurden Bewerbungsgespräche geführt. Von uns beteiligt waren zwei Auszubildende und unsere beiden Ausbilder.

Girls‘ Day 2015 – wir haben mitgemacht!

Am 23.04.2015 fand der bundesweite Girls‘ Day statt und auch wir haben uns daran beteiligt.

In diesem Jahr durften 6 Mädchen, in zweier Gruppen, an einer IT-Ralley durch die Firma teilnehmen.  Unsere Auszubildenden zeigten und erklärten den Mädchen alle Abteilungen. In jeder Abteilung wurden Fragen gestellt, die beantwortet werden mussten und zum Schluss ausgewertet wurden. Unsere Ausbilder stellten die Berufsbilder IT-Systemkauffrau (kaufmännisch) und Informationselektronikerin (handwerklich) vor. Auch die Praxis kam nicht zu kurz: die Mädchen sollten an einem Multifunktionsgerät doppelseitige, farbige oder geheftete Kopien erzeugen, einen Papierstau beseitigen und selbst einen PC zusammenbauen, der danach tatsächlich wieder funktionierte.

Zitate der Schülerinnen:

„Mir hat nichts gefehlt, alles wurde genau erklärt!“

„Ich habe viel neues über Drucker und Computer erfahren. Wie sie aussehen und wie sie funktionieren.“

„Ich wusste garnichts von dem Beruf und fand es gut zu erfahren, was man alles alles in dem Beruf macht.“

18. Berufsfindungsbörse Spandau am 07.05.2014

Auch dieses Jahr waren wir wieder mit einem Stand auf der Berufsfindungsbörse Spandau vertreten und stellten unsere Ausbildungsberufe vor. Der Andrang war groß und mit einigen Interessenten konnten Gespräche geführt werden. Von uns beteiligt waren zwei Auszubildende und unsere beiden Ausbilder.

Girls‘ Day 2014 – wir haben mitgemacht!

Am 27.03.2014 fand der bundesweite Girls‘ Day statt und auch wir haben uns daran beteiligt. 5 Schülerinnen aus der 8. Klasse durften eine IT-Ralley durch unsere Firma machen. Unsere Auszubildenden zeigten und erklärten den Mädchen alle Abteilungen. In jeder Abteilung wurden Fragen gestellt, die beantwortet werden mussten und zum Schluss ausgewertet wurden. Unsere Ausbilder stellten die Berufsbilder IT-Systemkauffrau (kaufmännisch) und Informationselektronikerin (handwerklich) vor. Auch die Praxis kam nicht zu kurz: die Mädchen sollten an einem Multifunktionsgerät doppelseitige, farbige oder geheftete Kopien erzeugen, einen Papierstau beseitigen und selbst einen PC zusammenbauen, der danach tatsächlich wieder funktionierte.

Zitate der Schülerinnen:

„Mir hat eigentlich alles gut gefallen, aber besonders das Praktische.“

„Ich habe viel über Kopierer und Drucker gelernt und wie man so im Büro arbeitet. Mir hat am besten gefallen, dass wir den Computer aufgebaut haben und dass wir das Rätsel mit dem Kopieren lösen mussten.“

„Mir haben die netten Leute gefallen und die Aufmerksamkeit. Ich habe viel über PCs gelernt und besonders über Drucker. Ich habe alles gut verstanden.“

Urkunde Adobe PDF (132 KB)

Elternabend am 20.03.2014 „komm auf Tour“

Am 20.03.2014 haben wir im Royal Eventcenter in Spandau am Elternabend „komm auf Tour“ teilgenommen. Hier konnten sich die teilnehmenden Betriebe mit einem Kurzportrait und ihren Ausbildungsangeboten vorstellen. Anschließend hatten die Eltern die Möglichkeit, die Stationen des Parcours kennenzulernen. Auf dem Parcour konnten die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Fertigkeiten, z.B. handwerkliches Geschick, Mathematik, Kreativität und Ordnung austesten, und so ihre Stärken erkennen. Die Eltern informierten sich bei den Ausbildungsfirmen über die Inhalte und den Ablauf der Ausbildung. Viele Fragen bezogen sich auch auf die Bewerbungsvoraussetzungen zu den einzelnen Berufen.

www.komm-auf-tour.de

Girls‘ Day 2013 – wir haben mitgemacht!

Am 25.04.2013 fand der bundesweite Girls‘ Day statt und auch wir haben uns daran beteiligt. 6 Schülerinnen aus der 7., 8. und 9. Klasse durften eine IT-Ralley durch unsere Firma machen. Unsere Auszubildenden zeigten und erklärten den Mädchen alle Abteilungen. In jeder Abteilung wurden Fragen gestellt, die beantwortet werden mussten und zum Schluss ausgewertet wurden. Unsere Ausbilder stellten die Berufsbilder IT-Systemkauffrau (kaufmännisch) und Informationselektronikerin (handwerklich) vor und übten ein Vorstellungsgespräch mit den Schülerinnen. Auch die Praxis kam nicht zu kurz: die Mädchen sollten an einem Multifunktionsgerät doppelseitige, farbige oder geheftete Kopien erzeugen, einen Papierstau beseitigen und selbst einen PC zusammenbauen, der danach tatsächlich wieder funktionierte.

Dankesurkunde der Senatorin Dilek Kolat (PDF)

Betriebsbesichtigung durch das Gottfried-Keller-Gymnasium

Am Do., 28.02.2013, war der Kurs „Studium und Beruf“ des Gottfried-Keller-Gymnasiums mit ca. 20 Schüler/innen der 11. Klassen zur Betriebsbesichtigung bei uns. Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens und unserer Ausbildungsberufe wurden die Schüler in 3 Gruppen eingeteilt und von unseren Azubis durch die Firma geführt. Zu jeder Abteilung wurde kurz erläutert, was dort gemacht wird und wie die Zusammenhänge zwischen den Abteilungen sind.

Girls‘ Day 2012 – wir haben mitgemacht!

Am 26.04.2012 fand der bundesweite Girls‘ Day statt. Auch wir haben mitgemacht und haben 6 Schülerinnen aus der 8. Klasse auf eine IT-Ralley durch unsere Firma geschickt. Unsere Auszubildenden zeigten und erklärten den Mädchen alle Abteilungen: vom Empfang, über das Lager bis zum Kopierer-Vertrieb und der IT-Technik. Zu jeder Abteilung wurden Fragen gestellt, die Antworten wurden zum ausgewertet. Unsere Ausbilder stellten die Berufsbilder IT-Systemkauffrau (kaufmännisch) und Informationselektronikerin (handwerklich) vor und übten ein Vorstellungsgespräch mit den Schülerinnen. Auch die Praxis kam nicht zu kurz: die Mädchen sollten an einem Multifunktionsgerät doppelseitige, farbige oder geheftete Kopien erzeugen, einen Papierstau beseitigen und selbst einen PC zusammenbauen, der danach tatsächlich wieder funktionierte.

Zitate der Schülerinnen:
„Mir hat der Besuch gefallen, weil es eine schöne und wissenswerte Führung gab und die Leute alle freundlich waren.“
„Ich fand es gut, dass so viele Sachen erklärt wurden und dass wir so viel von der Firma gesehen haben. Dass wir den Computer auseinander nehmen durften, fand ich auch interessant, weil ich das noch nie gemacht habe.“
„Das war sehr interessant und ich habe viel Neues gelernt. Alles wurde verständlich erklärt. Das hat Spaß gemacht.“

September 2011: Fortsetzung der Erfolgsserie
„Azubis schulen Azubis“

In 2007 startete die Ehrig GmbH eine Ausbildungskampagne, um die EDV-Kenntnisse von Lehrlingen anderer Handwerksbetriebe zu fördern. Es entstand das Konzept „Azubis schulen Azubis“.
Auch am 02.09.2011 war es wieder soweit.

2 Auszubildende der Ehrig GmbH, ein IT-Systemkaufmann und ein Informationselektroniker, schulten 12 Auszubildende der Unternehmensgruppe Gegenbauer, die gerade mit ihrer Ausbildung begonnen hatten. Die angehenden Bürokaufleute wurden in der neuesten Version von Microsoft Office 2010 – Word, Excel und Outlook – unterrichtet.

Auszug aus den Seminarbeurteilungen:

„Alles wurde verständlich und in einem guten Arbeitstempo erklärt.“
„Fragen wurden sofort beantwortet, so dass man immer hinterher kam.“
„Lockere Atmosphäre.“
„Positives Arbeitsklima.“

Gerne schulen wir auch Ihre Auszubildenden in Microsoft Office. Sprechen Sie uns an.

Ehrig für Ausbildungsengagement ausgezeichnet

Am 18.11.2009 wurde Ehrig im Rahmen der 12. Mittelstandsgespräche vom Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf für besonders engagierte Ausbildungsaktivitäten im Jahr 2009 ausgezeichnet. Hervorgehoben wurde die kontinuierliche Ausbildung seit 1957 mit mittlerweile über 100 ausgebildeten Lehrlingen im kaufmännischen und technischen Bereich und einer Ausbildungsquote von 10%. Außerdem wurde die aktive Einbindung der Auszubildenden in das Tagesgeschäft und die damit verbundene hohe Sachkenntnis der Auszubildenden bewundert.
Urkunde Adobe PDF (107 KB)

Azubiprojekte

Unsere Azubis übernehmen neben ihren Aufgaben in den Abteilungen auch Projekte, die sie in Eigenregie durchführen. Einen Auszug seht Ihr hier.