Engagement

Engagement in der Region

Schule/Wirtschaft

  • Landesinnung IT: Freistellung von bis zu 3 Mitarbeitern für den Gesellenprüfungsausschuss
  • IHK Berlin: Sitz eines unserer Ausbilder in der Prüfungskommission für Kaufleute im Groß- und Außenhandel
  • Oberstufenzentrum KIM, Berufsförderungswerk: Freistellung von Mitarbeitern für Lehrveranstaltungen, Schulung der Beruffschullehrer
  • Gerätespenden an das OSZ KIM zu Ausbildungszwecken
  • Sonderkonditionen für Existenzgründer und Kirchengemeinden in Berlin/ Brandenburg

Soziales/Gesundheit

  • Bereitstellung von Tombolagewinnen für soziale Einrichtungen

Sport

  • Ständige Unterstützung der vorbildlichen Jugendarbeit des Ruderclub Tegel 1886 e.V.
  • Sponsor und Stellung ehrenamtlicher Helfer beim Crosslauf Tegel und beim Berlin Marathon
  • Regelmäßige Teilnahme mit einer Firmenmannschaft am Berliner Firmenlauf

Umwelt

  • Spende von 2 Winterlinden in der Knobelsdorffstraße gleich um die Ecke des Firmensitzes im Rahmen der Kampagne „Stadtbäume für Berlin“ im September 2013

Ehrenamtliche Funktionen

  • Dietmar Ehrig, Gesellschafter, ist Mitglied im Aus- und Weiterbildungsausschuss der Landesinnung Bürotechnik
    Kerstin_Ehrig-Wettstaedt

    Ihre Ansprechpartnerin:

    Kerstin Ehrig-Wettstaedt
    Geschäftsführerin
    Tel: 030-34 789-220
    Mail: anfrage@ehrig.de

Kurt-Ehrig-Stiftung für den Berliner Rudersport

Dietmar Ehrig gründete anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Ehrig GmbH aus dem Nachlass seines verstorbenen Vaters und Gründers der Ehrig GmbH die Kurt-Ehrig-Stiftung für die Nachwuchsförderung im Berliner Rudersport. Die Stiftung ist eine Unterstiftung der Dachstiftung des Landessportbundes. Der Rudersport ist laut Angaben des Landessportbundes Berlin die wichtigste Berliner Medaillenschmiede. Da die öffentlichen Mittel für den Sport stetig weniger werden, ist privates Engagement gefragt.

Mit der Stiftung sollen Nachwuchssportler unterstützt und an die Nationalmannschaft herangeführt werden. Dietmar Ehrig wählte seinen Vater als Namensgeber für die Stiftung aus, da dieser bis zuletzt sportlich aktiv war und seinen 4 Söhnen beigebracht hatte, durch Ehrgeiz, Fleiß und Ausdauer Höchstleistungen zu erreichen, sowohl im Sport, als auch im Beruf.

Stiftungsurkunde Adobe PDF (1,84 MB)

Aktionen

Kleiderspende für die Kältehilfe

01/2016: Im Januar spendeten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ehrig GmbH warme  Winterbekleidung, Schlafsäcke und Decken an die Berliner Stadtmission. Im Rahmen der Kältehilfe wurden die Sachen an Obdachlose und Flüchtlinge weiter verteilt. Mit 2 vollen Kisten konnten wir so einen kleinen Beitrag leisten, um den Bedürftigen durch die kalte Jahreszeit zu helfen.

Kindertageshospiz „Berliner Herz“

08/2014: Wir unterstützen den Aufbau des Kindertageshospizes „Berliner Herz“ des HVD Humanistischer Verband Deutschlands Berlin-Brandenburg. Die Spende wurde im Rahmen eines Wandertages eines unserer Kunden rund um den Müggelsee gesammelt: pro Kilometer und Person einen Euro.

Ehrig sponsert Rennachter

Auch in 2014 unterstützen wir den Ruder-Club Tegel 1886 e.V. als Sponsor. Ein Rennachter fährt die ganze Rennsaison mit unserem Logo und dem unseres Co-Sponsors Kyocera.

Stadtbäume für Berlin

Im Rahmen der Kampagne „Stadtbäume für Berlin“ hat die Ehrig GmbH im September 2013 zwei Winterlinden in der Knobelsdorffstraße gleich um die Ecke des Firmensitzes gespendet. Die Aktion ist eine Initiative der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt mit dem Ziel, bis Ende 2017 10.000 neue Bäume in Berlin zu pflanzen.

Straßenbäume werden für innerstädtische Bereiche imner wichtiger, da sie die Aufenthaltsqualität in unsern Städten maßgeblich verbessern. Sie spenden Schatten, senken die Temperaturen, schützen vor Wind, können als Luftfilter dienen und sind ein Lebensraum für viele Tiere. Sie tragen darüber hinaus zu einem schönen Stadtbild bei. Straßen mit Bäumen sind lebenswerter.

Wollen auch Sie Baumpate werden? Dann machen Sie mit unter www.berlin.de/stadtbaum.